Ratgeber Gesundheit “Heilen mit den Händen”

Ratgeber Gesundheit | Viele Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates müssen nicht medikamentös oder operativ beseitigt werden. Oftmals reicht ein Kurieren “von außen”, indem an den entsprechenden Stellen biomechanische Impulse hervorgebracht werden.

Die Abgrenzung zwischen den Chirotherapie, Chiropraktik und Osteopathie ist dabei oftmals nicht ganz einfach. Neben vielen Gemeinsamkeiten sind die Grifftechniker der Chirotherapeuten sanfter als die Griffe der Chiropraktiker. Chirotherapeuten agieren mit schnellen und energiereichen Impulsen und bewegen dabei betroffene Gelenke und Gewebe nur wenig. Die Osteopathie geht sogar noch weiter und soll auch Linderung bringen, wenn bestimmte Organe wie Nieren oder Leber nicht mehr funktionieren. Allerdings hat die Chirotherapie im Vergleich zur Osteopathie und Chiropraktik ein entscheidendes Qualitätsmerkmal: Sie darf nämlich nur von Ärzten durchgeführt werden.

Gratis Download  | Patientenverfügung & Vorsorgevollmacht


Chirotherapeutische Griffe greifen in die Schmerzweiterleitung und -verarbeitung ein. Durch die Impulse wird die Schmerzverarbeitung kurzfristig ausgesetzt und es kommt ähnlich wie bei einem abgestürzten Computer zum Neustart des Systems. Ist ein Gelenk blockiert, hat dies viele Folgen wie beispielsweise verhärtete Muskeln. Mit den Händen übt der Chirotherapeut Druck auf Knochen und Muskeln aus. Es kommt zur Impulsübertragung auf das betroffene Gelenk, welches dadurch minimal bewegt wird. Die Bewegung des Gelenks geschieht dabei nur in die freie und nicht in die blockierte Richtung. Zur Orientierung dienen nicht nur schmerzhafte, verhärtete Muskeln, sondern auch verschiedene Referenzpunkte am gesamten Körper.

Keine Rückenschmerzen bei langem Sitzen

Eine gute Diagnostik ist wie immer Ausgangspunkt eines entsprechenden Behandlungserfolges. Deshalb können auch Röntgen- oder Computertomografie-Aufnahmen notwendig sein.

“Nie wieder Rückenschmerzen” Kostenlos bestellen bei Ratgeber Gesundheit

Ratgeber-Gesundheit-BuchDer menschliche Körper ist ein komplexes Gebilde. So kann es auch im Bewegungs- und Stützapparat zu Verkettungen kommen. Die Schmerzen entstehen also nicht dort, wo sie vom Patienten zu spüren sind, sondern sind die Konsequenz eines anderen Gesundheitsproblems. “So kann ein gereiztes Wadenbeinknöpfchen zu Beschwerden an der Wirbelsäule führen oder Betroffene spüren in solchen Fällen Schmerzen in der Ferse”, erläutert Bartholomäus Gabrys, Facharzt für Orthopädie in Berlin-Kreuzberg.

Solche Verkettungen können mittels Chirotherapie gut behandelt werden. Gute Chirotherapeuten entdecken solche Verkettungen und der Patient hat schnell ein Erfolgserlebnis. Sind nämlich die Zusammenhänge nicht aufgedeckt, kommt es rasch wieder zu Beschwerden. Das Suche nach den Verknüpfungen/Verkettungen ist gerade bei hartnäckigen Schmerzen notwendig oder wenn bisherige Behandlungsansätze nicht zum Erfolg führten.

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich  |  ichdirdumir  |  Abnehmen  |  Entgiften  |  50plus

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness

Ratgeber Gesundheit | Hausmittel bei Zahnschmerzen

Ratgeber GesundheitWer unter Zahnschmerzen leidet, sollte schnellstmöglich einen Zahnarzt aufsuchen. Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, können verschiedene Hausmittel die Schmerzen lindern. Darunter befinden sich ganz alltägliche Dinge wie Gemüse, Gewürze oder Tee.

Ratgeber-GesundheitZahnschmerzen können unterschiedliche Gründe haben: Karies, Entzündungen und sonstige Probleme im Kieferbereich. Einen Besuch beim Zahnarzt sollten Sie daher nicht auf die lange Bank schieben. Um die Schmerzen zumindest vorübergehend zu lindern, können Sie auf eine einfache Salzwasserlösung als bewährtes Hausmittel zurückgreifen. Salz findet sich in nahezu jedem Haushalt. Geben Sie möglichst viel Salz in ein Glas mit warmem Wasser. Durch die Wärme löst sich das Salz besser und die Zähne werden ebenfalls geschont. Spülen Sie damit etwa zwei Minuten, bis die Zahnschmerzen nachlassen.

Woran kann Mundgeruch liegen?

Die 10 wirksamsten Hausmittel gegen Zahnschmerzen

01 Kräuterdämpfe
02 Teemischung
03 Gewürznelken oder Gemüse
04 Alkohol
05 Salz
06 Akupressur
07 Teebaumöl/Nelkenöl/Salbeitee
08 Kamille
09 Zwiebel
10 Schulkreide

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich  |  ichdirdumir  |  Abnehmen  |  Entgiften  |  50plus

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness

Ratgeber Gesundheit | Entspannung statt Herbstblues

Ratgeber Gesundheit |  Jeder dritte Deutsche ist vom Herbstblues betroffen. Daher ist es wichtig, sich ganz bewusst den Schönheiten der kälteren Monate zu widmen, anstatt dem Sommer hinterher zu trauern. Ein Wellness-Tag schenkt dem Körper erst richtig Erholung für die Seele, wenn es sich draußen abkühlt.

Herbstzeit, Ölgenuss & Hautmomente

Ratgeber-Gesundheit-Wellness

Dem Stress des Alltags entfliehen und neue Kraft für die kälteren Tage des Jahres sammeln. Die Vorzüge des goldenen Herbstes können im Romantik Hotel Bösehof auf besondere Weise genossen werden. Das vielfältige Wellnessprogramm im Romantik Natur Spa führt gestresste Gemüter zurück auf ihren Weg zur absoluten Entspannung. Neben Ganzkörpermassagen, Wellness-Fußbädern oder Verwöhn-Gesichtsbehandlungen wird das Arrangement durch Ayurveda Abhyanga Massagen abgerundet. Der vielseitige Wellnessbereich gleicht einer Erholungsoase und für die Hotelgäste im Preis enthalten. Hier warten eine Biosauna, eine finnische Sauna und ein türkisches Dampfbad. Die Bedürfnisse unserer hektischen Zeit nach Entschleunigung, Ruhe und Entspannung werden bei einem anschließenden Bad im 29°C warmen Schwimmbecken in jeglicher Hinsicht erfüllt.

Ratgeber Gesundheit | Badepralinen. Wellness pur

Nach einem ereignisreichen Tag kann im Restaurant Bösehof das erste Wild des Herbstes genossen werden. Egal ob mittags oder zum Abend: hier steht Genuss und das Wohlbefinden der Gäste an erster Stelle. Die umfangreiche Karte steckt voller saisonaler und ganzjährlicher Köstlichkeiten und bietet für jeden Geschmack die richtige Linderung gegen den Herbstblues.

Ratgeber-Gesundheit-MagazinDas Romantik Hotel Bösehof liegt inmitten des idyllischen Elbe-Weser-Dreiecks im Luftkurort Bad Bederkesa und besteht aus dem historischen Bösehof, dem Gästehaus „Hermann Allmers“ und dem Landhaus „Jan Bohls“. Die drei verbundenen Häuser sind auf einer parkähnlichen Anlage von 1,35 ha verteilt und beherbergen 47 Nichtraucherzimmer. Neben einer exzellenten Küche bietet das 4-Sterne Superior Hotel mit seinem Romantik Natur Spa einen traumhaften Wellnessbereich mit einer einzigartigen Bade- und Saunalandschaft zum Entspannen.

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich   |   ichdirdumir   |   Abnehmen   |   Entgiften

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness

Ratgeber Gesundheit | Vitamin B17. Welt ohne Krebs

Ratgeber Gesundheit | Buchtipp: Eine Welt ohne Krebs von G. Edward Griffin

Die Geschichte des Vitamin B17 und seiner Unterdrückung

Ratgeber-Gesundheit

Bereits jeder dritte stirbt heute an Krebs! Und jedem Betroffenen bleibt nichts anderes, als das Martyrium einer Chemo- oder Bestrahlungstherapie über sich ergehen zu lassen. Wie kommt es überhaupt, daß trotz Milliarden an Forschungsgeldern weltweit ein wirklich erfolgreiches Krebsheilmittel noch nicht gefunden werden konnte – ja, die Fachleute sogar noch immer über die Natur der Krankheit rätseln? Und woran liegt es, daß die Krebsrate in westlichen Industriestaaten ständig und rapide ansteigt, während es Völker auf der Erde gibt, bei denen Krebs bis auf den heutigen Tag unbekannt ist? Edward Griffin enthüllt den größten Skandal des Pharma-Kartells:

Der US-Arzt Ernst Theodor Krebs hat bereits vor 50 Jahren die wahre Ursache
des Krebses entdeckt und ein natürliches Heilmittel gefunden.

Mehrfache klinische Tests gaben ihm Recht. Doch seine Entdeckung wurde vom Pharma-Kartell unterdrückt und er selber als Scharlatan diffamiert. Das Problem? Sein Heilmittel ist nicht patentierbar und somit läßt sich kein Geld damit verdienen.

Das Buch Eine Welt ohne Krebs … Kostenlose Lieferung !

Ratgeber-Gesundheit

»Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der, daß Hunderttausende von Menschen davon leben, daß etwas unheilbar ist …« Prof. Dr. Friedrich F. Friedmann »Ein klarer und revolutionärer Einblick in die wissenschaftlichen und politischen Aspekte der Krebstherapie.« Dean Burk, National Cancer Institute »Ein Meilenstein sorgfältiger Recherche und scharfsinniger Analyse.« Dr. med. John A. Richardson »Zum ersten Mal, seit ich vor 23 Jahren Krankenschwester wurde, habe ich keine Angst mehr vor Krebs!« R. E. Bruce, Krankenschwester

Das Buch “ Eine Welt ohne KrebsKostenlose Lieferung

 #ichdirdumir Dieses Buch sollte Pflicht-Lektüre für jeden an Krebs erkrankten Patienten sein ! Dass Chemotherapien viele zum Teil sehr schlimme Nebenwirkungen haben , ist allgemein bekannt und unbestritten.

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich  |  ichdirdumir  |  Abnehmen  |  Entgiften  |  50plus

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness

Ratgeber Gesundheit | Honig… besser als Antibiotika

Ratgeber GesundheitVitalanalyse | Honig ist nicht nur süß und lecker, er hat auch besonders gute Effekte auf unsere Gesundheit. Neue Studien belegen die positive Wirkung des Naturproduktes auf unser Immunsystem, welche sogar einige Medikamente der Schulmedizin übertreffen.

Wer also preiswert und auf natürlichem Weg genesen oder einen schmackhaften Schutz vor Krankheitserregern aufbauen möchte, der sollte Honig in die Ernährung integrieren.

Vielleicht können Sie sich an ein unschlagbares Hausmittel bei Schnupfen und Erkältungen erinnern … die heiße Milch mit Honig. Über Jahrzehnte erprobt und erfolgreich angewendet konnte dieses Rezept von der Oma bei Krankheiten schnelle Linderung verschaffen und war zudem noch lecker und rezeptfrei. Erst neue Forschungsergebnisse konnten auch die aus Erfahrung bekannte, positive Wirkung mit wissenschaftlichen Fakten untermauern. Interessant ist hier vor allem die zum Teil bessere Wirkung des Bienenerzeugnisses als von bekannten Medikamenten.

 Ratgeber Gesundheit | Partnerprogramm Naturkosmetik

Krankheiten und Infektionen beruhen meist auf schädlichen Mikroorganismen wie Bakterien und Viren, deren übermäßige Vermehrung und Ausscheidungen uns zeitweise krank machen. Zwar sind Viren resistent gegen Antibiotika, aber Bakterien werden vorrangig damit behandelt. Leider werden aber auch die nützlichen Mikroorganismen unseres Verdauungstraktes dezimiert wodurch die Darmflora geschädigt wird. Ein weiterer Nachteil von Antibiotika ist die wachsende Resistenz der Schädlinge. Daher steht die häufige Verschreibung oder Verabreichung in der Massentierhaltung stark in der Kritik. Menschen werden demnach bei einer langfristigen Überdosis anfälliger und häufiger krank. Am Beispiel der USA wird dies deutlich da hier besonders unreflektiert gehandelt wird: Pro 1000 Einwohner werden pro Jahr im Durchschnitt etwa 833 Rezepte ausgestellt. Die direkte Folge davon ist, dass mehr als zwei Millionen Menschen jedes Jahr an Infektion mit antibiotikaresistenten Keimen erkranken und die Tendenz steigt. Der Bedarf an neuen, günstigen Medikamenten wird vor allem für die Betroffenen immer größer.

Und da kommt der Honig ins Spiel …

Ratgeber GesundheitDie goldene Flüssigkeit ist einfach zu bekommen und vor allem gut verträglich da natürlich. Dabei ergibt sich die besondere Effektivität des Honigs auf Grund von drei verschiedenen Wirkungsebenen ohne dabei die Resistenz der Bakterien zu verstärken. Die Wirkung des Honigs beruht auf einer Kombination von Polyphenolen, Wasserstoffperoxid und einer osmotische Wirkung. Bei der Osmose, welche durch den hohen Zuckeranteil verstärkt wird, wird den Bakterien das Wasser entzogen und diese trocknen aus und sterben. Zudem erschwert Honig die Bildung von schleimigen Biofilmen und so die Anhäufung und Vermehrung der Krankheitserreger. Weiterhin wird die Kommunikation der Mikroorganismen unterbunden (Quorum Sensing) wodurch deren Funktionsweise behindert wird und die Toxin-Ausscheidung reduziert. Ein besonders guter Nebeneffekt ist auch die steigende Anfälligkeit für Antibiotika. Daher ist auch eine kombinierte Therapie möglich.

Anti-Stress-FigurKur | Entgiften mit Honig und Propolis

Ratgeber Gesundheit |50plusAuf Grund dieser Erkenntnisse sprechen bereits viele Forscher und Heilpraktiker die Empfehlung aus, adäquate Krankheiten zunächst mit Honig zu behandeln und erst bei hartnäckigen Krankheitsverläufen mit Antibiotika nachzubessern. So kommt die vielfältige Wirkungsweise des Naturproduktes zur Entfaltung ohne die Resistenzen der Bakterien zu steigern – im Gegenteil. Diese werden gesenkt und so die Wirksamkeit von Antibiotika gesteigert, welches allerdings nur die Vermehrung stoppt. Weiterhin sind im Honig viele Antioxidantien in Form von Polyphenolverbindungen enthalten und fördern so die Gesundheit indirekt.

Propolis und Honig im Rahmen der Vitalanalyse kostenlos testen

Wenn Sie also auf natürliche Heilmittel zurückgreifen möchten, dann sollten Sie beim Kauf einiges beachten. Viele Honigsorten im Handel sind eine Mischung aus verschiedenen Honigen aus dem In- und Ausland. Deklariert ist nahezu jeder handelsübliche Honig mit der Herkunft aus EG und Nicht-EG Ländern – was somit kein Land ausschließt. Zum Beispiel ist China einer der größten Honigproduzenten und mixt auch gelegentlich Zuckersirup aus Kostengründen hinein. Honig kostet etwa 4€ pro Liter, aber Zuckersirup nur 50cent. Hier geht die natürliche Schutzwirkung verloren. Daher sollten Sie Honig immer vom Imker oder in entsprechenden Naturkostläden kaufen. openPR

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich  |  ichdirdumir  |  Abnehmen  |  Entgiften  |  50plus

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness

Ratgeber Gesundheit | Sauna senkt Blutdruck

Ratgeber Gesundheit |  Eine Milliarde Menschen weltweit haben Bluthochdruck. Die Zahl der Betroffenen ist vor allen Dingen in den letzten 30 Jahren enorm angestiegen, und zwar um fast 70 Prozent. Eine alarmierende Entwicklung, die aktuell durch den Tag des Bluthochdrucks in den Fokus der Öffentlichkeit rückt.

Zu den Risikofaktoren für Bluthochdruck zählt, neben ungesunder Ernährung und zu wenig körperlicher Bewegung, vor allen Dingen ein Phänomen, mit dem viele Menschen in unseren hektischen Zeiten zu kämpfen haben: andauernder Stress.Ratgeber Gesundheit

Bluthochdruck ist eine tückische Krankheit: Er verursacht lange keine Symptome – und wenn typische Anzeichen wie Herzklopfen, Hitzegefühl oder ein pulsierendes Geräusch im Ohr auftreten, ist der Blutdruck schon viel zu hoch. Und das ist wirklich gefährlich: Wer regelmäßig einen viel zu hohen Blutdruck hat, ist akut von Herzinfarkt, Schlaganfall oder Nierenversagen bedroht.

Es gibt allerdings eine bisher noch viel zu wenig bekannte, völlig natürliche Maßnahme gegen Bluthochdruck: das regelmäßige Saunabaden. Wie die Ergebnisse einer durch das renommierte Universitätsklinikum Charité in Berlin durchgeführten Studie eindeutig bestätigen, lässt sich Bluthochdruck dadurch bis zur Blutdrucknormalisierung behandeln. Und das ohne jedes Medikament. Die Temperaturen bei dieser den Kreislauf schonenden Saunavariante liegen als medizinisch genutzte Behandlungsform zwischen 46°C und 60°C, die relative Luftfeuchtigkeit zwischen 40% bis 55%.

FigurKur. Natürlich entgiften mit Kokosöl

Doz. Dr. Hans-Joachim Winterfeld, der Untersuchungsleiter an der Charité, verordnete über 40 Bluthochdruckpatienten als einzige Maßnahme regelmäßige Saunagänge und beobachtete über zwei Jahre hinweg deren Herz-Kreislauf-Verhalten. Die Ergebnisse der Studie sind beeindruckend: Über ein Drittel der Patienten (38%) erlebten eine Blutdrucknormalisierung. Die Behandlung senkte außerdem bei den Patienten teilweise deutlich den Ruheblutdruck und auch die Herzfrequenz.

Ratgeber Krankenkasse | Cholesterin natürlich senken

Das eindeutige Ergebnis der Wissenschaftler

Das regelmäßige Saunabaden beeinflusst erhöhten Blutdruck positiv (mindestens zwei Besuche pro Woche, zwei Durchgänge à 8 bis 10 Min., sitzend auf der zweiten Stufe). Zur Abkühlung empfehlen die Wissenschaftler Patienten mit Herz-Kreislauf-Störungen die Regendusche bei Temperaturen zwischen 12°C bis 14°C.

Stress & Cardio Check … Vorbeugen statt Behandeln !

Das Fazit der Mediziner: Die regelmäßige Wärmebehandlung bietet sich als effektive und garantiert nebenwirkungsfreie Anwendung für Bluthochdruckpatienten und auch für Menschen mit zu niedrigem Blutdruck an. Außerdem stellte Dr. Winterfeld bei 60% der Patienten eine allgemeine Verbesserung der Leistung und außerdem eine Verbesserung der Lebensqualität (besseres Schlafverhalten, höhere Vigilanz) fest.

Ratgeber Gesundheit

Gefällt mir  |  Gratis für Dich  |  ichdirdumir  |  Abnehmen  |  Entgiften  |  50plus

Gesundheit-Kundenmagazin-Wellness